Dieser Artikel wurde archiviert und durch einen neuen ersetzt, da die Definition von Masse 2019 geändert wurde.

  • Wie ist Masse messtechnisch definiert?
  • Was sind die Probleme dieser Definition und warum ist es eigentlich wichtig, Masse so genau zu definieren?
  • Was ist das natürliche Einheitensystem und wie funktioniert es?
  • Warum verwenden wir in der Teilchenphysik Elektronenvolt und nicht Kilogramm als Masseneinheit?

Wanderausstellung "Code of the Universe

Die Wanderausstellung "Code of the Universe" gastiert vom 6.3. bis 28.4.2019 am Institut für Physik. Dazu passt unser Modul "Der Ursprung von Masse".

csm IMG 20181108 185535 2dc39cacff

Weitere Informationen

Vortrag "Facetten der Physik"

Künstliche Intelligenz und Big Data in der Wissenschaft

Vortrag von Dr. Andreas Trügler
13.3.2019, 17 Uhr, Institut für Physik, HS 5.12

Die fortschreitende Digitalisierung in Wissenschaft und Gesellschaft führt zu immer mehr Daten.
Bei Experimenten in der Astrophysik oder am Europäischen Kernforschungszentrum CERN werden
in kürzester Zeit unglaubliche Datenmengen generiert, zu deren Auswertung ausgeklügelte und
spezialisierte Systeme notwendig geworden sind. Selbstlernende Algorithmen, sogenannte
neuronale Netzwerke oder künstliche Intelligenzen ermöglichen es oftmals mit diesen
Datenmengen umzugehen und neue Erkenntnisse zu gewinnen.
In diesem Vortrag werden nach einer kurzen Einführung zu lernenden Algorithmen Beispiele aus
verschiedenen Wissenschaftsbereichen besprochen:

  • Die Suche nach neuen Medikamenten mit künstlicher Intelligenz
  • Datentracking von Tieren in der Biologie
  • Auswertungen in der Astrophysik und Klimaforschung
  • Wie geht man am CERN mit der Aufnahme von 40 Millionen Bildern pro Sekunde um?

Ankündigung

Abschlussveranstaltung

PosterWir laden zur Abschlussveranstaltung von QUANT ein. Am Nachmittag des 24.9.2018 gibt es Vorträge zu verschiedenen physikalischen Themen, die auf der QUANT-Webpage behandelt werden. Unter anderem wird Josef M. Gaßner einen Vortrag über Schwarze Löcher und Neutronensterne halten. Das Programm klingt gemütlich mit einem Buffet aus, das nochmal Raum für Diskussionen und Interaktion bietet.

Die Abschlussveranstaltung ist allerdings nicht das Ende von QUANT, sondern schließt die Erstellungsphase der Inhalte im Rahmen des FWF-Projektes ab. Alle Inhalte sind danach frei verfügbar und können in Schulklassen eingesetzt werden.

Die Vorträge richten sich vor allem an Physik-Lehrer und Physik-Lehrerinnen bzw. Studierende der Fachdidaktik, aber auch interessierte Schüler und Schülerinnen sind herzlich eingeladen vorbeizukommen.

Vorträge

Schwarze Löcher und Neutronensterne

 

Josef M. Gaßner, CC BY-SA 4.0

Josef M. Gaßner ist Kosmologe und Astronom. Er schreibt Sachbücher und betreibt den Youtube-Kanal "Urknall, Weltall und das Leben". Er wird uns in seinem Vortrag Schwarze Löcher und Neutronensterne näher bringen.

 

Auf der Suche nach der Dunklen Materie

© DESY

Axel Lindner ist Axel Lindner ist experimenteller Teilchenphysiker am Deutschen Elektronen-Synchrotron (DESY) in Hamburg. Er wird uns erklären, wieso unser Verständnis des Universums die Existenz Dunkler Materie erfordert, und wie man danach sucht. Axel Lindner ist Sprecher des ALPS-Projekts, welches mit einer „Licht-durch-die-Wand“ Methode dunkle Materie erstmals im Experiment nachweisen möchte. Zur Einstimmung ein kurzer Artikel über ALPS.

Suche

Seite drucken

Diese Seite teilen

Nach oben